Zum Ende des Jahres 2016 möchte ich die Gelegenheit nutzen und ein paar Empfehlungen für Dienstleister im IT-Bereich, verschiedene Tools, Serien und Spiele des vergangenen Jahres aussprechen.

Diese Auflistung geschieht ohne jede Wertung und vollkommen unentgeltlich. Affiliate-Links werden, wenn vorhanden, entsprechend gekennzeichnet.

IT-Dienstleister

Hier möchte ich die IT-Dienstleister aufzählen, mit denen ich im letzten Jahr (und zum Teil auch schon darüber hinaus) gute Erfahrungen gesammelt habe.

Domain-Offensive

Die Domain-Offensive1 bietet - wie der Name es schon verraten könnte - Domains, aber auch Webspace, vServer und weitere Produkte an.
Meiner Erfahrung nach gibt keinen günstigeren Anbieter für .de-Domains in Deutschland - erst Recht nicht, wenn wieder eine Rabattaktion läuft. Aber auch fast alle weiteren TLDs sind zu sehr günstigen Preisen erhältlich.
Außerdem antwortet der Support stets schnell und ist sehr freundlich.

netcup

Seit Februar des vergangenen Jahres nutze ich einen der günstigen, aber leistungsstarken “Root-Server” (KVM-virtualisierte Server) von netcup zum Hosting dieses Blogs und weiterer Seiten und Projekte.
Neben diesen vServern werden auch Webhosting, Domains und weitere Produkte angeboten.

Uberspace

Vor dem Wechsel auf einen virtuellen Server wurde dieser Blog auf den Servern von Uberspace gehostet.
Uberspace bietet im Prinzip einfaches Webhosting an, allerdings geschieht die Verwaltung über die Konsole und man bestimmt den Preis selbst.
Weitere Informationen gibt es auch im entsprechenden Artikel.

Tools

Hier finden Sie die Tools, die mir die Arbeit im vergangenen Jahr ein wenig erleichtert haben.

Nextcloud

Nextcloud ist ein sehr aktiv entwickelter Fork der bekannten “Cloud für zu Hause”-Lösung “ownCloud”. Ein Großteil der Entwickler ist sogar von ownCloud zu Nextcloud gewechselt.
Im Vergleich zu ownCloud gibt es bei Nextcloud keine eigene Enterprise-Version und die Oberfläche fühlt sich etwas schneller an.

Enpass

Enpass ist eine immer beliebter werdende Alternative zu KeePass, LastPass und Co. und verwaltet Passwöter, Kreditkartendaten und vieles mehr in einer modernen Oberfläche. Das beste Feature ist wohl die Synchronisation mit verschiedenen Speicherdiensten wie Dropbox, Google Drive und einem eigenen WebDav-Server.
Natürlich sind auch (kostenpflichtige) Clients für Android- und iOS-Geräte verfügbar. Für Desktop-Rechner sind die Clients kostenfrei.

ShareX

Mit ShareX habe ich eine sehr mächtige (aber leider nur für Windows verfügbare) Alternative zu “Screencloud” gefunden. Screenshots lassen sich bearbeiten (z.B. zum Ausblenden von Informationen), GIFs können einfach erstellt werden und der Upload ist zu mehreren Dutzend verschiedenen Diensten möglich.

Serien

Im vergangenen Jahr sind auch neue TV-Serien erschienen, bzw. zu Ende gegangen.

Westworld

Westworld wurde bisher noch nicht in Deutschland ausgestrahlt, ist allerdings in den USA ein riesiger Hit geworden und hat “Game of Thrones” vom sprichwörtlichen Thron verstoßen.
Thematisch geht es in der ersten Staffel des Science-Fiction-Western-Thrillers um einen Themenpark, der von künstlichen Intelligenzen (sogenannten “Hosts”) in Menschengestalt bewohnt und von reichen Gästen aus der “echten Welt” besucht wird, ohne dass diese körperliche Schäden erleiden können.
Den Trailer (mit weiteren Einblicken) zur ersten Staffel finden Sie hier.

Black Mirror

In den kurzen Staffeln von Black Mirror wird in jeder Folge ein neues Horrorszenario kreiert, in dem sich die Menschheit durch neue Technologien wiederfinden könnte.
So geht es in einer Folge der neuen 3. Staffel z.B. darum, dass sich Menschen gegenseitig über ihr Smartphone bewerten können und dass diese Bewertungen im täglichen Leben (beispielsweise bei der Buchung eines Taxis) berücksichtigt werden.

Person of Interest

Leider wurde 2016 auch die finale 5. Staffel von Person of Interest gesendet. Besonders die beiden letzten Staffeln haben sehr gute Kritiken erhalten und schließen die Geschichte rund um John Reese, Harold Finch und die Maschine ab.
Interessanterweise ist die Serie zur Zeit mit 10(!) Folgen in der IMDB Liste der bestbewertetsten TV-Episoden vertreten.

Spiele

Auch für Computerspiele-Fans war das Jahr 2016 interessant. Im Vergleich zum Vorjahr hat die Zeit allerdings nicht für eine eigenständige Liste gereicht.

Dishonored 2

Das wohl beste Schleichspiel des Jahres ist Dishonored 2 geworden. Die schön gestalteten Umgebungen und abwechslungsreichen Missionen laden zum Erkunden der gesamten Spielwelt ein. Einzig die flach gehaltene Story und kurzen Sprachsequenzen der Hauptcharaktere stören ein wenig.
Dennoch fordert z.B. der “New Game Plus”-Modus dazu auf, einen anderen Hauptcharakter zu wählen oder das Spiel mit einem hohen Chaosfaktor zu beenden und alle Gegner aus dem Weg zu räumen.

The Witcher 3: Blood and Wine

Die letzte Erweiterung zu The Witcher 3 namens “Blood and Wine” führt den Hexer nach Toussaint, einer sonnigen Region, die von einem Monster heimgesucht wird. Neben der Hauptquest gibt es auch hier wieder zahllose Nebenquest, Hexermissionen und Schatzsuchen. Insgesamt verbringt man sicherlich weitere 20 Spielstunden in der günstigen Erweiterung.
Wer noch das Hauptspiel und die erste Erweiterung “Hearts of Stone” benötigt, dem sei die “Game of the Year”-Edition ans Herz gelegt.

Titanfall 2

Leider ist Titanfall 2 in diesem Jahr zwischen “Battlefield 1” und einem weiteren “Call of Duty”-Ableger ziemlich untergegangen. Dabei braucht sich der schnelle Multiplayer-Shooter keinesfalls verstecken. Der zweite Teil beinhaltet zudem eine sehr gut aufgebaute und abwechslungsreiche Einzelspielerkampagne.

GOG.com

Zum Ende der Spiele-Übersicht möchte ich an dieser Stelle noch auf das stetig wachsende Angebot von GOG.com (Good Old Games) hinweisen. Dort werden nicht nur wiederaufbereitete Spiele, sondern auch aktuelle AAA-Titel DRM-frei zu sonst gleichen Preisen verkauft.

Abschließendes

Sicherlich habe ich mit dieser Übersicht nicht alle Highlights und empfehlenswerten Tools, Serien, etc. vorgestellt - schlicht weil es einfach nicht möglich ist. Ich hoffe allerdings, hier einige der wichtigsten Dinge genannt zu haben.
Weiterhin möchte ich an dieser Stelle noch auf die Blogroll und die dort vertretenen Blogs hinweisen.

Abschließend bleibt mir nur noch “Danke!” zu sagen und allen Leserinnen und Lesern schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017 zu wünschen!


  1. Affiliate-Link: wenn Sie über diesen Link auf das Angebot gelangen und einen Einkauf tätigen, erhalte ich einen kleinen Geldbetrag durch den Anbieter. Dabei kommen keine Kosten auf Sie zu.
    [return]