Heute wurde die LTS Version 14.04 von Ubuntu “Trusty Tahr” von Canonical veröffentlicht, die einige Änderungen mit sich bringt und auf Langzeitunterstützung ausgelegt ist.

Wie jede LTS (“Long Term Support”) Version von Ubuntu, soll auch 14.04 wieder 5 Jahre lang unterstützt und mit Updates versorgt werden. Damit eignet sich diese Version besonders für Server oder große Firmen, die nicht zwei mal pro Jahr alle Rechner aktualisieren wollen.

Was ändert sich mit Ubuntu 14.04?

Ubuntu 14.04 bringt einige Änderungen mit sich, wagt aber keine großen Versionssprünge oder Paketwechsel:

  • Linux Kernel 3.13 (aktuell wäre 3.14)
  • Python 3.4 (2.7 weiterhin in den Paketquellen verfügbar)
  • Upstart 1.12.1

Für (Web-)Server Admins:

  • Apache 2.4 (12.04 nutzte noch 2.2)
  • MySQL 5.5 und 5.6 (wobei MariaDB empfohlen wird)

Für Desktop-Nutzer:

  • Firefox 28
  • Thunderbird 24
  • LibreOffice 4.2.3
  • Oxide (neu; ein WebView, basierend auf Chromium)
  • kleine Verbesserungen an der Oberfläche (Beispiel: Rahmen um Fenster wurden entfernt)
  • Ubuntu One wird eingestellt

Unter https://wiki.ubuntu.com/TrustyTahr/ReleaseNotes haben die Entwickler (auf Englisch!) alle weiteren Änderungen und auch momentane Fehler aufgelistet.

Wie upgrade ich meine Systeme?

Ein Update lässt sich auf zwei Arten durchführen:

  1. Desktop: Entweder haben Sie die Aktualisierung bereits angeboten bekommen, oder Sie starten diese manuell mittels sudo update-manager und wählen dann im erschienenen Fenster “Aktualisieren…” aus.
  2. Server: Installieren Sie zunächst das notwendige Paket mittels sudo apt-get install update-manager-core und starten Sie das Upgrade dann mit sudo do-release-upgrade.

Nach einem Neustart nutzen Sie dann die aktuelle Ubuntu-Version 14.04.

Upgrade von Ubuntu 12.04

Ein Upgrade von Ubuntu 12.04 (der letzten LTS-Version) wird - gerade für Server-Installationen - erst ab dem Release von Ubuntu 14.04.1 empfohlen, welches entdeckte Probleme beseitigt und das System somit noch stabiler machen soll.
Dennoch ist ein Upgrade jederzeit möglich.

Download

Alle ISO-Images zum Download finden Sie unter http://releases.ubuntu.com/14.04/ oder auf einem entsprechendem Mirror. Sollte das Image noch nicht verfügbar sein, müssen Sie sich noch eine kurze Zeit gedulden, bis alle Download-Quellen aktualisiert wurden.